Bei Anwendung der 2-Punkt-Methode stelle ich mich als Impulsgeber zur Verfügung.

Ich frage sowohl den Menschen des Tieres als auch das Tier selbst um Erlaubnis vor einer Anwendung. Sollte das Tier mir keine Bereitschaft zur 2-Punkt-Methode vermitteln, akzeptiere ich diese Entscheidung und bitte auch den Menschen es zu respektieren.

Energie-Anwendungen sollten immer, wenn es möglich ist, aus freiem Willen angenommen werden, auch von Tieren.

Energie ist überall und kann somit über Zeit und Raum hinweg angewendet werden.

Da ich weder über räumliche Möglichkeiten, noch einen festen Zeitrahmen verfüge, benutze ich die

2-Punkt-Methode als Fern-Anwendung

Ich empfinde es für das Tier von Vorteil, wenn es sich während einer Anwendung in seiner gewohnten Umgebung befindet, nach Möglichkeit entspannt und ruhig im Beisein seines Menschen.

Manche Tiere reagieren Fremden und Ungewohntem gegenüber mit Angst oder Aggression.                             Durch die Fern-Anwendung werden unangenehme und gefährliche Situationen für das Tier, den Menschen und mich vermieden. Termine können variabel gestaltet werden.

Ich benötige für die Kontaktaufnahme ein Foto des Tieres und einige Angaben. Bitte kontaktieren Sie mich für nähere Informationen per Email oder telefonisch.

Die Anwendung der 2-Punkt-Methode kann unterstützen bei:

 - Schmerzlinderung, Erkrankung (akut,chronisch)

 - körperlichen Problemen (z.B. Entzündungn, Unverträglichkeit, Wunden, Narben)

 - Genesungsprozessen

 - Stärkung des Immunsystems, Aktivierung der Selbstheilungskräfte

 - Vorbereitung auf besondere Situationen (z.B. OP, Umzug)

 - Verhaltensproblemen, Unruhe, Angst

 - Trennung, Trauer, Traumata.

Die Häufigkeit und Dauer der Anwendung ist abhängig von dem zu bearbeitendem Problem (z.B. chronischen Erkrankungen).

Wichtig!

Die 2-Punkt-Methode ist kein Ersatz für Tierarzt/-ärztin, Tierheilpraktiker(in), Tiertherapeut(in), medizinische und/oder therapeutische Betreuung.                                                                                                               Sie ist keine Heilanwendung im medizischen Sinne und erstellt auch keine medizinischen Diagnosen.

Die Anwendung kann die Stärke der Wirkung von Medikamenten verändern! Es ist deshalb wichtig dieses ärztlich überprüfen zu lassen!

                                                                                                                                                                  Ähnlich wie bei der Homöopathie kann eine Erstverschlimmerung der Symptome durch die Anwendung auftreten. Diese löst sich nach kurzer Zeit wieder auf.

Ich wende die 2-Punkt-Methode nicht für Dritte an.                                                                                 (Ausnahme: Einwilligung des Halters oder wenn dieser im Notfall nicht erreichbar ist)

 

 


Datenschutzerklärung
powered by Beepworld