Für eine mentale Kommunikation mit Ihrem Tier benötige ich verschiedene Bilder, einige Angaben und Ihre Fragen. Bitte kontaktieren Sie mich für nähere Informationen dazu gern per Email oder Post.

 

Wie ist der Ablauf meiner Tierkommunikation?

Mit Hilfe eines Bildes nehme ich Kontakt zu Ihrem Tier auf.

Nachdem ich mich vorgestellt habe, frage ich ob das Tier bereit ist mit mir zu kommunizieren. In den meisten Fällen bekomme ich eine Bestätigung. Es entsteht ein intensives Gespräch, dessen Inhalt ich genau mitschreibe. Zum Schluss bedanke ich mich für die Bereitschaft zu kommunizieren.

Anschließend übertrage ich das Gesprächsprotokoll und sende es Ihnen per Email oder Post zu.

Manchmal kommt es vor, dass ein Tier nicht kommunizieren möchte. Das respektiere ich und verabschiede mich ohne das Tier zu einem Gespräch zu drängen.

Ich versuche zu einem späteren Zeitpunkt noch einmal Kontakt aufzunehmen.

Ich bitte auch Sie um Verständnis für meine Entscheidung. Die Tiere haben genau wie wir Menschen das Recht zu entscheiden, wann und mit wem sie reden möchten. Denn wir sind ja auch nicht ständig zu Gesprächen bereit.

Ein mentales Gespräch mit einem Tier drückt den momentanen Zustand aus.

Die mentale Tierkommunikation ist kein Ersatz für Tierarzt, Tierheilpraktiker oder Erziehung des Tieres.   Es werden von mir keine medizinischen Diagnosen zu körperlichen oder seelischen Befindlichkeiten erstellt. Tierkommunikation kann jedoch notwendige Maßnahmen begleiten.

 


Datenschutzerklärung
powered by Beepworld