Reiki-Energie entspringt einer Ur-Quelle. Es gibt jedoch viele Reiki-Systeme. Einige sind leicht und sanft in der Anwendung. Sie können auch als Energie des Himmels bezeichnet werden. Andere Reiki-Systeme sind in ihrer Anwendung kräftiger und erdverbundener. Diese kann man als Energie der Erde bezeichnen.
In China sagt man, dass der Mensch die Aufgabe hat Himmel und Erde zu verbinden.

Usui-Reiki (Energie des Himmels)

Es wird auch als "System der natürlichen Heilung" (jap.:Usui Reiki Ryoho) bezeichnet. Dieses System erhielt den Namen von seinem japanischem Begründer Dr. Mikao Usui (15.08.1865-09.03.1926). Er wollte, dass Usui-Reiki von jedem genutzt werden kann und jedem zugänglich gemacht wird.  Durch seine Schüler wurde dieses Reiki-System auch zu uns gebracht. Es ist eine bewährte, sanfte und doch effektive Energie-Anwendung, die Hilfestellung zur Erreichung von ganzheitlicher Ausgewogenheit bietet.

Kundalini-Reiki (Energie der Erde)

Das Kundalini-Reiki-System wurde von Ole Gabrielsen, dänischer Reiki- und Meditationsmeister, entwickelt und weiter gegeben. Diese Energie ist sehr kräftig und effizient, da allein die Absicht zu helfen wichtig bei der Anwendung ist. Es werden keine Zeichen/Symbole wie in anderen Reiki-Systemen benötigt. Durch die Kundalini-Energie wird ausgehend vom Wurzel-Chakra (eines von sieben Haupt-Energie-"Rädern", Energiezentren) der innere Energiekreislauf geklärt und gestärkt, so dass alles wieder frei fließen kann. Ich wende diese verschiedenen Energieformen entsprechend des Themas an, dessen Bearbeitung im Vordergrund steht. Dabei gehe ich sowohl bei Menschen als auch bei Tieren in der Anwendung verantwortungsvoll mit beiden Energie-Systemen um, zum höchsten Wohle aller Beteiligten. Bei einer Anwendung stelle ich mich als "Kanal", als Impulsgeber zur Verfügung, um die Selbstheilungskräfte der betroffenen Person zu aktivieren. Durch mich hindurch fließt die Reiki-Energie zum Empfänger.  Der Reiki Empfänger bestimmt selbst durch seinen freien Willen ob Energie fließt und mit welcher Intensität.

Tiere sind normalerweise selbstständig und intuitiv in der Lage ihre innere Harmonie zu halten oder energetisch wieder herzustellen. Durch das Leben bei und mit uns Menschen sowie damit verbundenen:  
  • Umständen verschiedener Art (z.B. Haltung, Beschäftigung, Bewegung, Nahrung)
  • energetischen Schwingungen (z.B. Angst, Unruhe, Trauer)
kann jedoch auch bei ihnen der Energiefluß in Körper, Geist und Seele gestört sein. Tiere spüren sehr genau ob ein Mensch Reiki-Anwender ist. Bis auf wenige Ausnahmen nehmen sie Reiki-Energie gern an. Die Dauer einer Anwendung und die Reaktion darauf können von Tier zu Tier verschieden sein. Reiki für Tiere kann z.B. unterstützend eingesetzt werden bei:
  • Schmerzlinderung (akute oder chronische Beschwerden)
  • Entgiftung, Unterstützung Genesungsprozess
  • Aktivierung der Selbstheilungskräfte, Stärkung des Immunsystems
  • Problemen wie Mangel an Vertrauen zu Menschen, Selbstvertrauen
  • Trennung, neue Umgebung, Wechsel der Bezugsperson, Angst vor Gegenständen, Situationen (z.B. Verladung  auf Anhänger)                                                                                                                   
  • Verhaltensprobleme
  • Sterbebegleitung.
Wichtig ist jedoch auch die Bereitschaft zur Einsicht des Menschen, dass sein Verhalten, innere Spannung und Unruhe sich ebenfalls auf das Tier übertragen können.
Bevor ich Reiki gebe, frage ich sowohl den Menschen nach seinem Einverständnis als auch das Tier selbst, ob es die Energie haben möchte. Nicht jedes Tier mag diese Anwendungen. Sollte ich eine Ablehnung von Seiten des Tieres spüren, akzeptiere ich das und bitte auch den Menschen dies zu respektieren. Bei einer Reiki-Anwendung für Tiere stelle ich mich als "Kanal", als Impulsgeber zur Verfügung. Die Reiki-Energie fließt durch mich hindurch zum Tier. Es entscheidet selbst durch seine Reaktion, ob es die Energie annehmen möchte und wie lange die Anwendung dauert. Alle Energie-Systeme und Methoden sind auch bei Tieren anwendbar. Eine Reiki-Anwendung für Tiere kann durch 2 unterschiedliche Methoden erfolgen:  

Direkt-Anwendung (Handauflegen)

Das Tier kann beim Empfangen von Reiki-Energie stehen, sitzen oder auch liegen (je nach Anatomie und Vorliebe des Tieres). Nach kurzer Eingewöhnungszeit zeigt es selbst deutlich durch Veränderung seiner Körperposition, an welcher Stelle Reiki-Energie benötigt wird.                                                                          Das Tier beendet die Anwendung von alleine, wenn ausreichend Energie empfangen wurde (z.B. durch weggehen).

Reiki-Fern-Anwendung

Manche Tiere sind gegenüber Fremden misstrauisch und unruhig. Sie lassen sich nicht anfassen oder keine Nähe zu. Zu große Entfernung zum Ort der Anwendung und der mit dem Reisen verbundene Stress können ebenfalls negative Voraussetzungen für eine direkte Reiki-Anwendung sein. Auch die Dauer der Fahrt zum Tier kann möglicherweise länger als die Zeit der Anwendung selbst sein. 
Ab der Einweihung in den 2. Reiki Grad ist es möglich ohne direkten Kontakt Reiki für Tiere anzuwenden.          
Mit dem Einsatz von energetischen Symbolen oder der Absicht zu helfen erfolgt eine Verstärkung der Reiki-Energie. Es wird eine Anwendung über räumliche und zeitliche Entfernung ermöglicht. Das Tier kann entspannt und ruhig in seiner gewohnten Umgebung bleiben. Weder für das Tier noch für seinen Menschen oder mich als Reiki-Gebenden entstehen unangenehmer oder                                                  gefährlichen Situationen. Zeitpunkt und Dauer der Anwendung lassen sich variabel gestalten. Wie beim Menschen auch ist es wichtig, dass sich das Tier bei einer Reiki-Anwendung nach Möglichkeit in einer ruhigen, entspannten Atmosphäre aufhält und sich (wenn es geht) sein Mensch bei ihm befindet.

Wie ist der Ablauf meiner Reiki-Anwendung?

Ich habe keine räumlichen Möglichkeiten für Reiki-Anwendungen. Auch der mir zur Verfügung stehende Zeitrahmen für Direkt-Anwendungen vor Ort ist begrenzt. Deshalb wende ich überwiegend die Reiki-Fern-Methode an.
Ich benötige ein Bild des Tieres und einige Angaben. Für weitere Informationen kontaktieren Sie mich bitte per Email oder telefonisch.
Allerdings kann eine Reiki-Anwendung alleine wenig bewirken, wenn sich die Umstände als solches nicht auch verändern lassen. Die Ursachen für eine gestörte Harmonie erfordert oft auch Umfeld, Verhalten der Menschen, möglicherweise auch Ernährung mit einzubeziehen.

Wichtig!

Reiki ersetzt keine medizinische oder therapeutische Behandlung/Betreuung durch Tierarzt/-ärztin, Tierheilpraktiker(in), Therapeut(in)!   Meine Reiki-Anwendung ist keine Anwendung im medizinischen Sinne und erstellt auch keine medizinische Diagnose. Es kann jedoch eine positiv zusätzliche und begleitende Methode sein. Reiki-Energie kann die Wirkung von Betäubungs- und/oder Beruhigungsmittel schwächen!                           Deshalb sollte vor medizinischen Eingriffen auf Anwendung von Reiki verzichtet werden. Ähnlich wie in der Homöopathie kann es zu einer Erstverschlimmerung der Symptome kommen. Dies kann die Reaktion auf die Anwendung sein, löst sich jedoch bald wieder auf.   Reiki-Energie kann die Medikamentenwirkung beeinflussen. Durch Anregung von Stoffwechsel und Entgiftung nach einer oder mehrerer Reiki-Anwendungen können Medikamente schneller abgebaut werden.                                  
Es kann sich auch die Einnahme-Dosis verändern. Deshalb ist eine Überprüfung durch Tierarzt/-ärztin oder Tierheilpraktiker(in) nach einer Reiki-Anwendung wichtig!
 

They don't care about our material and financial possessions. She is also not interested in our outward appearance, belief and status in human society. They endure our moods and are always there for us.
 Animals love us unconditionally. They are very sensitive and intelligent.

 What is Mental Animal Communication?

It is a silent, telepatic communication between humans and animals from heart to heart, respectfully and with love. The term telepathy comes from the Greek language and means something like "feeling at a distance free from physical contact". Through the telepathic transmission of thoughts, feelings, images, impressions and words, we can get an insight into the animal's perspective. We always understand them when we are on the same mental level, "same wavelength" with them through our attention.
One thing is certain: animals understand us very well. It's just not always possible for them to show us physically.

Why Mental Animal Communication?

Just like us humans, animals have their own needs and ideas, also about living with us. You can be happy, sad or angry just like us. You probably feel that your animal understands them because it reacts. However, sometimes there are situations where we are at a loss, despite familiarity and closeness. Then telepathic animal communication, the "mental conversation" can help to clear up the misunderstandings between humans and animals. It can provide information about the mental and physical states, behaviors and actions. The animal's perspective and desires can be conveyed to the animal. And of course, conversely, it is also possible to bring humans closer to the animal's point of view. However, this can be different from the human. This "mediation" can mean that a significant change in the behavior and health of the animal becomes clear through mutual understanding.
However, it does not mean that human behavior is immediate and automatic.

Sie kann helfen zu akzeptieren, dass die Körper nicht gleich sind...jedoch die Seelen der Sprache der Liebe folgen. Sie kann helfen:
  • Antworten zu erhalten, z.B. zu Vorlieben und Wünsche des Tieres
  • sichtbaren Verhaltensstörungen,falschem Verhalten aus Sicht des Menschen
  • Abneigungen, schlechten Erfahrungen aus der Vergangenheit und deren  mögliche Bewältigung
  • die Sichtweise des Tieres zu erfahren, z.B. zu seinem Leben bei den Menschen und mit den Menschen,  körperlichen und seelischen Problemen, Wesen und Charaktereigenschaften
  • neue, spezielle Ereignisse dem Tier nahe zu bringen und zu erklären, z.B. Umzug,Trennung
  • ärztliche Eingriffe, Operationen beim Tier
  • Nachwuchs in der  Familie  Zuwachs durch neue tierische Mitbewohner

Sie kann nicht:

Sie ist nicht dafür da Informationen über Dritte zu erhalten. Durch die mentale Tierkommunikation können dem Tier weder Kommandos noch Befehle beigebracht werden. Sie ersetzt auch kein Training, keine Therapien und keine Erziehung (z.B. Hundeschule).
  • benutzt werden, um den Willen des Tieres zu brechen
  • dazu verwendet werden dem Tier jeglichen Willen aufzuzwingen.