When using the 2-point method, I am available as a source of inspiration.

I ask both the animal's animal and the animal itself for permission to use it. If the animal does not convey my willingness to use the 2-point method, I accept this decision and ask people to respect it.

Energy applications should, whenever possible, be freely adopted, including by animals.

Energy is everywhere and can therefore be used across time and space.

Since I have neither spatial options nor a fixed time frame, I use the

2-point method as a remote application

I find it beneficial for the animal if it is in its usual environment during an application, if possible relaxed and calm in the presence of its human.

Some animals react to strangers and the unfamiliar with fear or aggression. The remote application prevents unpleasant and dangerous situations for the animal, humans and me. Appointments can be arranged variably.

I need a photo of the animal and some information to contact it. Please contact me for more information by email or phone.

The application of the 2-point method can support:

 
  • Pain relief, illness (acute, chronic)
  • physical problems (e.g. inflammation, intolerance, wounds, scars)
  • Recovery processes
  •  Strengthening the immune system, activation of self-healing powers
  •  Preparation for special situations (e.g. surgery, relocation)
  •  Behavioral problems, restlessness, fear
  • Separation, grief, trauma.
  •  Behavioral problems, restlessness, fear
The frequency and duration of use depend on the problem to be dealt with (e.g. chronic diseases).

Important!

The 2-point method is not a substitute for veterinarians, veterinary practitioners, animal therapists, medical and / or therapeutic care. It is not a healing application in the medical sense and does not make any medical diagnoses. The application can change the strength of the effects of medication! It is therefore important to have this checked by a doctor! Similar to homeopathy, symptoms may worsen as a result of the application. This dissolves again after a short time. I do not use the 2-point method for third parties (exception: consent of the keeper or if the keeper cannot be reached in an emergency)

Die Absicht in Liebe zu helfen und das aus dem Herzen heraus, ist eine wichtige Voraussetzung für positive Veränderungen. Durch Erkenntnisse aus der Quantenphysik geht man davon aus, dass alles eine energetische Ausgangsform, eine Matrix besitzt. Diese setzt sich zusammen aus Licht und Informationen. Jeder Körper, jede Zelle besteht aus Elementarteilchen und Atomen. Alles besteht aus Energie. Ein Gesetz der Energie besagt sie war schon immer vorhanden. Energie kann nicht erschaffen und damit auch nicht gelöscht werden. Energie kann jedoch transformieren, sich stauen oder fließen. Das Wissen und das Bewusstsein, dass Geist und Materie eins ist, kann eine Veränderung und Umwandlung, eine Neuausrichtung auf der Informationebene (Quantenebene) = Seelenebene von Körper und Geist anregen. Das vegetative Nervensystem kann in einen Zustand versetzt werden, in dem ein tiefer, heilender Prozess durch die Selbstheilungskräfte erfolgt. Diese können nur in einem entspannten Zustand aktiviert werden. Jedes Lebewesen besitzt ein eigenes Quantenfeld. Darin befinden sich alle Informationen, z.B. über
  •  den Körper (physisch), vorhandene Störungen im Energiekreislauf
  • Gefühle, Einstellungen, Gedanken
  • Wissen, Glaubenssätze
  • Vorstellungen, Wünsche
  • Wissen, Glaubenssätze
  • Verhaltensweisen.
Jedes einzelne Quantenfeld entwickelt und verändert sich ständig, ist mit allen existierenden Quantenfeldern verbunden ("Verschränkung"), steht mit ihnen in Resonanz. Entscheiden wir uns bewußt für Veränderung und Umwandlung (Transformation) kann die alte Realität zusammenbrechen und es verankern sich neue Möglichkeiten, eine neue Realität.("Doppelspalte-Experiment") Die 2-Punkt-Methode ist ein Teil der Quantenheilung. Mit ihrer Anwendung kann das energetische Ungleichgewicht in einen reinen Bewußtseinszustand mit dem absichtlichen Verbinden von 2 Punkten durch die Hände oder mit Intension (Gedanken) umgewandelt werden. Diese Methode kann sowohl für Menschen, Tiere, Pflanzen als auch Gegenstände wirksam sein. Alles Sichtbare ist Energie. Nur unsere Vorstellungskraft, unser Verstand setzt uns Grenzen! Veränderung kann nur wirksam stattfinden, wenn auch die Bereitschaft und Einstellung dazu positiv ist. Denn Gedanken erzeugen Energie und damit Realität.

Wie funktioniert die 2-Punkt-Methode?

Der Anwender stellt sich als Impulsgeber zur Verfügung und stellt die Verbindung über sein Herzzentrum her. Das Körpersystem des Anwenders richtet sich gleichzeitig auf das des Empfängers aus. ("Verschränkung", in Resonanz gehen)  Dies kann durch Berührung erfolgen oder mittels Intension (Gedanken). Die 2-Punkt-Methode ist frei anwendbar, ohne Begrenzung durch Zeit oder Raum. Der Empfänger formuliert seine Heilabsicht, das Ziel der Anwendung. Diese Formulierung kann jedoch vom Anwender übernommen werden (wenn gewünscht oder nicht anders möglich, z.B. bei Tieren). Danach lässt der Empfänger alle Gedanken fallen (loslassen). Der Anwender erspürt im Quantenfeld (am Körper) des Empfängers mit einer Hand einen Schmerzpunkt, eine Stelle des gestörten Energieflußes. Mit der zweiten Hand sucht der Anwender einen weiteren, schmerzfreien Punkt (Verankerung, im Quantenfeld)) und geht ebenfalls in die Gedankenleere. Er konzentriert sich auf beide Punkte (Hände) gleichzeitig. Ist in beiden Händen gleichmäßige Entspannung zu fühlen,  wurde eine Reaktion ausgelöst und der Energiefluß beim Empfänger angeregt. Energie folgt der Aufmerksamkeit. Aufmerksamkeit, Gedanken ziehen Energie und damit die Realität nach sich.   Bei der 2-Punkt-Methode stehen nicht die Symptome, der negative Zustand im Mittelpunkt. Das Bewußtsein richtet sich auf den gesunden, positiven Zustand.

Was kann die 2-Punkt-Methode?

Sie kann unterstützen bei:
  • körperlichen Beschwerden, Schmerzen (akut, chronisch), Stärkung des Immunsystemes und der Selbstheilungskräfte
  • Steigerung des allgemeinen Wohlbefindens, positve Lebenseinstellung, Genesungsprozesse unterstützen (z.B.Wunden, Narben)
  • Trauerbewältigung Konzentrationsschwäche, Anspannung, Unruhe, Angst
  • Stärkung Selbstverstrauen,Themen des alltäglichen Lebens (z.B. Schlaf, Reiseangst)
  • Trennung
Sie kann ein Heilerlebnis auslösen, jedoch nicht im medizinischen Sinne.

Was kann die 2-Punkt-Methode nicht?

Sie kann weder den Arzt/Ärtzin, Heilpraktiker(in), Therapeut(in) ersetzen noch medizinische und/oder therapeutische Betreuung!Sie kann nicht als Ersatz für Medikamenteneinnahme dienen!

Sie kann jedoch eine begleitende und unterstützenden Methode sein!